Teamarbeit mit . . .

Meine Stallkollegin Sara Felsberg beschäftigt sich unter anderem mit den vermeintlichen „Unarten“ des Pferdes. So konnten wir schon erfolgreich gemeinsam an angeblich unlösbaren Problemen arbeiten, denn nicht jedes Pferd freut sich, wenn der Hufpfleger kommt.

Meine gute Bekannte Maggi ist selber Hufpflegerin NHC und hat ihre Passion für die Hufschuhe entdeckt. In ihrem „Hufschuh-Mobil“ hat sie nicht nur sämtliche Modelle und Größen dabei, sondern ist auch die Meisterin der Anpassung.

Auch der Bewegungsapparat des Pferdes muss regelmäßig überprüft werden und kann bei Blockaden u.ä. ursächlich sein für eine mangelnde Kooperationsbereitschaft des Pferdes. Das Pferd hat evtl. Schmerzen, die Auswirkungen auf Laufverhalten und Motivation des Pferdes haben und natürlich auch auf die Bereitschaft, dem Hufpfleger die Beine zu geben.